Podiumsdiskussion der drei Norder Bürgermeisterkandidaten zur Zentralklinik

Norden: , – 1.005 mal gelesen

Zu einer Podiumsdiskussion über die Zentralklinik in Georgsheil trafen sich am 2. August die drei Norder Bürgermeisterkandidaten Julia Feldmann (SPD), Heiko Schmelzle (CDU) und Cornelia Debus (FDP). Während Feldmann keine klare Linie fand und sich gegen ein klares Statement sichtbar sträubte, argumentierte Schmelzle mit persönlichen Geschichten contra einer zentralen Versorgung – und Debus schlug aggressive Töne für den Erhalt der UEK in Norden ein.

Julia Feldmann, SPD

Kein Abbau von Angeboten und Leistungen – Grundversorgung neben Georgsheil muss bestehen bleiben.

Heiko Schmelzle, CDU

Ein Krankenhaus ist ein wichtiger Standortfaktor. Die Finanzierung fürs Zentralklinikum ist mehr als fraglich. Ich lasse keine Abstriche bei unserem Krankenhaus zu.

Cornelia Debus, FDP

Ohne eine Klinik in Norden wird es nicht gehen. Thema Georgsheil macht mich wütend. Für wie doof halten die uns eigentlich?

Was halten Sie von einem Zentralklinikum in Georgsheil?

  • Gute Idee! Das senkt die Kosten und sorgt für eine bessere Qualität. (56%, 339 Stimmen)
  • Auf keinen Fall. Die Lösung AUR/EMD/NOR funktioniert und muss erhalten bleiben. (44%, 266 Stimmen)

Stimmen gesamt: 605