FDP stellt Online-Petition zur Erhaltung des Norddeicher Freibades

Norden-Norddeich: , , , – 738 mal gelesen

Die Norder FDP hat auf Change.org eine Online-Petition zur Erhaltung des Norddeicher Freibades gestellt. Es müsse renoviert und danach durch Solarenergie beheizt werden. Bestehende Planungen für die Badelagune sollen zudem sofort gestoppt werden.


Der genaue Wortlaut:

Die FDP Norden fordert die sofortige Einstellung der Planungen für eine Badelagune in Norden/ Norddeich! Vielmehr gilt es das vorhandene Freibad zügig zu renovieren und schnellstmöglich dem Badebetrieb wieder zur Verfügung zu stellen. In naher Zukunft ist mit der Planung und dem Bau eines temperierten Freibades für alle Generationen zu beginnen.

Ein Badepolder in Norddeich ist wegen Sturmfluten und der seit Jahrhunderten bekannten Sedimentierung (Schlickbildung) in seiner Erstellung und im späteren Unterhalt kostenmäßig nicht kontrollierbar. Die gesamte Funktion ist zweifelhaft. Eine kostengünstigere Renovierung des Freibades wäre hingegen ohne Weiteres möglich. Die technischen Voraussetzungen sind hierfür bereits vorhanden. Ein gutes, durch Solarenergie temperiertes Freibad für alle Generationen machte ein Millionengrab Badepolder überflüssig.

Hier können Sie sich an der Online-Peitition beteiligen
Den Masterplan der Kurverwaltung zur Wasserkante können Sie hier einsehen.

1 Kommentar

  • Velden ,Winfried und Brigitte meint:

    Man sollte sich doch einmal zwinngend überlegen das 80% aller Urlauber das 50 Lebensalter überschritten haben.Und diese Menschen auch lieber Outdoorschwimmer sind.Dazu kommt das bei einem 14 tätigen Urlaubsaufenthalt ,den Gezeiten bedingt, die Bade und Schwimmmöglichkeit um die hälfte reduziert ist. Allein schon aus diesem Grund bin ich für eine renovierung des Freibades. Ich und meine Frau sind Norddeich-Urlauber.

Ihre Meinung zu diesem Thema?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.