Wutbegrüßung des Kapitäns auf Frisia VI

Norderney: , – 1.929 mal gelesen

Für einen kleinen Eklat sorgte am Sonntag der Kapitän der Frisia VI auf der Fahrt von Norderney nach Norddeich. Urlauber begrüßte er an Bord herzlich, doch mit Tagesausflüglern und Gruppen stand er auf Kriegsfuß. Die Reederei will sein Verhalten nicht gutheißen, so die Norderneyer Badezeitung, der Kapitän stehe aber zu seinem Wort.

Und nun möchten wir auch noch die Gäste an Bord begrüßen, die meistens entweder am Donnerstag oder Freitag angereist sind, hierher kommen und meistens nur nachts unterwegs sind, sie sollten sich mal überlegen, ob das Bier vor ihrer Haustür nicht billiger zu trinken ist. Kapitän der Frisia VI laut Facebook-User in der Gruppe »Norderney News«

Das Blatt zitiert in seinem Bericht Reederei-Prokurist Heiko Knieper, dass das Gesagte »etwas unglücklich« formuliert gewesen sei. Dass es an Bord mit vielen alkoholisierten Gästen auch schon mal störend laut werden könne, wollte Knieper aber auch nicht dementieren. Vor Kurzem habe es sogar fast eine Schlägerei unter den Passagieren gegeben, sodass die Reederei bereits an Sicherheitsdienste gedacht habe. Unterm Strich sei man aber über jeden Fahrgast froh und gedenke diesen auch freundlich willkommen zu heißen.

Foto: Archiv