Modelleisenbahner feiern Jahresabschluss mit Tag der offenen Tür

Norden: , – 480 mal gelesen

Der Modell-Eisenbahn-Club Norden (MEC) lädt am Sonntag, 10. Dezember, zu seinem Tag der Modellbahn ein. Rund 45 Quadratmeter groß ist die Modelleisenbahnanlage im Vereinsheim, Schulstraße 70. Die Besucher erwartet ein Blick auf den Nachbau des »Norder Hauptbahnhofs« im H0-Maßstab (1:87) aus den 1950-er und 1960-er Jahren. Während die Feuerwehr am alten Stellwerk eine Katze vom Dach rettet, werden einige Meter weiter unter den wachsamen Augen des Zolls hölzerne Teekisten für die Teefabrik Onno Behrends abgeladen. Weitere Güter der damaligen Zeit, beispielsweise Rohbrand für Doornkaat, Kalk für hiesige Bauunternehmen, landwirtschaftliches Vieh oder die neuen Glocken für die Ludgerikirche dürfen dabei nicht fehlen.

Die Eisenbahnstrecke verläuft durch eine abwechslungsreiche und mit vielen Details versehene Landschaft. In einem zweiten Areal ist der Kopfbahnhof Norddeich Mole mit historischer Dampflok und viel Trubel rund um die Bahnsteigkante zu sehen.

Auf einem weiteren Diorama hat der Circus Krone sein großes Viermastzelt aufgeschlagen. Die Besucher stehen neugierig vor der „Cassa“ und hinter dem Zelt finden letzte Vorbereitungen für den großen Auftritt statt.

In die Anlagen wurden zirka 500 Meter Gleise, über 100 Weichen und eine stattliche Anzahl von Signalen verbaut.

Die Türen öffnen sich für die Besucher von 10 bis 17 Uhr. Für das leibliche Wohl bieten die Vereinsmitglieder Kaffee und Kuchen an. Parkplätze sind am Vereinsheim vorhanden.