Trinkwasser: Preise steigen zum 01. Januar

, – 439 mal gelesen

Trinkwasser zählt zu den wichtigsten Lebensmitteln. Es unterliegt deshalb ständigen Kontrollen und strengen Auflagen. »Um die Qualität des Trinkwassers in Lütetsburg, Hage und Norden für die Zukunft zu sichern«, kündigten die Stadtwerke Norden gestern eine Erhöhung ihrer Wasserpreise zum 01. Januar 2018 an. Der Arbeitspreis steigt demnach auf 1,21 € (brutto) je Kubikmeter für alle Anschlussarten. Auch der Grundpreis für die verschiedenen Abnahmevolumen wird entsprechend angepasst.

Die damit erstmals seit 2014 vorgenommene Erhöhung der Preise für Trinkwasser entspricht einer Preissteigerung von rund neun Prozent beim Arbeitspreis. »Das bedeutet unter Berücksichtigung des neuen Grundpreises eine Mehrbelastung von jährlich knapp 19,- Euro für einen durchschnittlichen drei-Personen-Haushalt mit einem statistischen Wasserverbrauch von 100 Kubikmetern im Jahr«, erklärt der kaufmännische Geschäftsführer der Stadtwerke, Thorsten Schlamann. Der Grundpreis, der sich nach der Durchflussmenge der installierten Verbrauchseinrichtung richtet, steigt für einen Standard-Hauswasserzähler von 70,82 Euro auf 79,32 Euro pro Jahr.

Zurückzuführen sei die Erhöhung der Preise für das wichtige Lebensmittel auf die allgemeine Kostensteigerung der vergangenen Jahre und anstehende umfangreiche Investitionsmaßnahmen im Bereich Netz und Erzeugung, heißt es bei dem regionalen Energieversorger. Neben dem rund 184 Kilometer langen Hauptleitungssystem betreiben die Stadtwerke Norden auch das Wasserwerk in Hage, um rund 10.000 Hausanschlüsse und 25.000 Menschen in der Region tagtäglich mit Trinkwasser zu versorgen. »Der hier vorgehaltene Reinwasserbehälter, der das gefilterte und aufbereitete Grundwasser zum Ausgleich der täglichen Verbrauchsspitzen speichert, ist inzwischen fünfzig Jahre alt. Er muss in den kommenden Jahren instandgesetzt oder gegebenenfalls vollständig ersetzt werden«, verweist der technische Geschäftsführer der Stadtwerke, Wolfgang Völz, auf nur eine von mehreren anstehenden umfangreicheren Investitionen der Stadtwerke in die Qualität des Trinkwassers in der Region.

Eine vollständige Übersicht über die ab Januar im Netzgebiet der Stadtwerke gültigen Grundpreise für die verschiedenen Zählergrößen ist unter www.stadtwerke-norden.de abrufbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.