Ostereiersuche mit der Museumseisenbahn

Norden: , , – 651 mal gelesen

Die Museumseisenbahn Küstenbahn Ostfriesland (MKO) lädt am Ostermontag wieder zur beliebten Ostereiersuchfahrt ein.

Nach der Abfahrt in Norden (9.45 Uhr) geht es zunächst im gemütlichen Tempo über die historische Küstenbahn nach Dornum. Dort angekommen, setzt die Lok an das hintere Ende des Zuges um und nach einem kurzen Aufenthalt geht es zurück Richtung Hage.

Im Juliusholz, einem Teil des Berumer Waldes, wird dann ein außerplanmäßiger Halt eingelegt. Der Osterhase hat mit Unterstützung der Vereinsmitglieder viele bunte Eier im Wald versteckt. Wenn alle Kinder (und Eltern) den Zug verlassen und ein paar Hinweise von den Osterhasenhelfern erhalten haben, geht es in dem speziell gekennzeichneten Bereich auf Eiersuche. Wenn alle Verstecke gefunden und geplündert sind, geht es mit dem Zug weiter nach Norden.

Die Fahrkarten für diese Fahrt sind ab sofort nur im Vorverkauf erhältlich bei der Reiseagentur Hevemeyer neben dem Kiosk am Markt in Norden, Telefon 04931/13793. Öffnungszeiten: Montag bis Sonnabend von 9 bis 13 Uhr. Die Fahrkarten inklusive Eiersuche kosten für Erwachsene neun Euro und für Kinder (4-12 Jahre) 4,50 Euro.

Einen Tag zuvor, am Ostersonntag, fährt der beheizte und bewirtschaftete Zug nach dem Fahrplan der regulären Plantage. In Norden ist jeweils Abfahrt um 10.30, 12.30, 14.30 und 16.30 Uhr, ab Dornum fahren die Züge um 11.30, 13.30, 15.30 und 17.30 Uhr. Der Zu- und Ausstieg ist an allen Unterwegshalten in Lütetsburg, Hage und Westerende möglich. Fahrkarten für diese Züge gibt es beim Zugpersonal.

Weitere Informationen gibt es zu beiden Terminen im Internet unter www.mkoev.de