AWO richtet mobilen Einkaufsservice ein

Norden: , – 745 mal gelesen

Ab sofort bietet der AWO Kreisverband Norden den Menschen im Altkreis Norden auch einen mobilen Einkaufsservice an. »Viele Menschen machen sich Gedanken, wie Sie oder Ihre Angehörigen mit Lebensmitteln versorgt werden können. Einige können aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in den Supermarkt gehen oder aber der Weg zum nächsten Supermarkt ist zu weit entfernt. Aus diesem Grund haben wir in Zusammenarbeit mit der Firma Combi in Hage einen unkomplizierten Einkaufsservice für sie entwickelt«, so AWO Geschäftsführer Florian Eiben.

„Wir freuen uns, dass wir mit Marktleiter Heiko Reemts von Combi einen sofortigen Unterstützer gefunden haben, der sich wie wir Gedanken um die Versorgung älterer Menschen mit Lebensmitteln Gedanken macht«, sagt Eiben.

Auf einen einfachen Einkaufszettel wird sehr unbürokratisch dabei Verfahren. Durch Ankreuzen auf dem Einkaufszettel wird vermerkt, was die Kunden benötigen und in welcher Anzahl. Welche Produktmarken wir liefern, können wir nicht fest Zusagen, da dieses nach Verfügbarkeit geht.

Die Auslieferung erfolgt bei Bestellungen bis Montags 12.00 Uhr am Dienstag ab 14.00 Uhr, Bestellungen die bis Mittwoch 12.00 Uhr eingehen, werden am Donnerstag ab 14.00 Uhr ausgeliefert. Die Bestellungen können bei der AWO telefonisch, per Email oder Fax aufgegeben werden. Einen Einkaufszettel kann auch auf der Internetseite der AWO unter www.awo-norden.de her-
untergeladen werden.

»Die Auslieferung erfolgt kontaktlos. Wir stellen die Einkäufe direkt vor die Tür und klingeln oder aber an einen mit dem Kunden vorher vereinbarten Abstellplatz«, so Eiben weiter.

Die Bezahlung der Einkäufe erfolgt auf Rechnung, welche der Kunde ganz bequem per Lastschrift durch die AWO Einziehen lassen kann oder aber die Rechnung selbst überweist.

Die Kosten für den Einkaufservice betragen dabei 3 Euro pro Lieferung. Hinzukommen die individuellen Kosten für Ihren Einkauf, die uns von Combi in Rechnung gestellt werden.